The Big Guy Vs. The Little Guy

Unchained is a podcast about big ideas from the worlds of blockchain and cryptocurrency. Laura Shin recently was in an episode of the amazing Bad Crypto Podcast where I learned about her Unchained Podcast.

I first listened to her episode with Shapeshift’s Erik Voorhees on How Crypto Will Separate Money and State and then went on to get my mind blown by the episode with Vitalik Buterin, creator Of Ethereum, On The Big Guy Vs. The Little Guy.

This podcast is indeed  providing premium content about blockchain technology. Vitalik certainly is one of the most if not the most important figure in the blockchain space. But is he really the benevolent dictator of Ethereum like Matt Mullenweg is for WordPress?

I really like his broad, but very practical vision and perspective. Not often can someone with a very deep technical understanding of the underlying technology articulate himself so elaborately and concisely at the same time. And last but not least, I also really like his humor.

In the podcast he speaks about how Ethereum as an ecosystem is becoming more and more decentralized – just as the technology itself, so even if some part becomes „evil“, there’s still a fair chance that the ecosystem as a whole will be able to steer ahead.

About Unchained

Crypto assets and blockchain technology are about to transform every trust-based interaction of our lives, from financial services to identity to the Internet of Things. In this podcast, host Laura Shin, an independent journalist covering all things crypto, talks with industry pioneers about how crypto assets and blockchains will change the way we earn, spend and invest our money. Tune in to find out how Web 3.0, the decentralized web, will revolutionize our world.

About Laura Shin

Laura Shin is a Forbes senior editor managing their crypto and blockchain technology coverage (Bitcoin, Ethereum, ICOs, token sales, etc.), co-lead reporter of the Forbes Fintech 50 list, and host of the podcast Unchained: Big Ideas From The Worlds Of Cryptocurrency and Blockchain. She graduated Phi Beta Kappa with Honors from Stanford University and has a master of arts from Columbia University’s School of Journalism. Her work has also appeared in The New York Times, The Wall Street Journal, The Los Angeles Times, Fortune, Fast Company, The Week, ZDNet and others. Follow her on Twitter at @laurashin.

(Picture of Vitalik Buterin courtesy of TechCrunch/Flickr)

The Bad Crypto Podcast

Travis Wrights und Joel Comms Mütter behaupten entgegen des Titels Bad Crypto Podcast, dass wir es hier mit dem weltbesten Kryptowährungs-Podcast zu tun haben. Nachdem ich einige Episoden gehört habe, muss ich zugeben, dass diese Mischung aus fundiertem Krypto-Wissen, gutem amerikanischem Humor, musikalischen Einlagen und professionelle Produktion vermutlich ihres Gleichen sucht.

In nur 6 Monaten wurden stolze 77 Episoden veröffentlicht, die weit über einer Million mal runtergeladen wurden. Die letzte Episode wurde live am CryptoHQ in Davos aufgenommen, welches zeitgleich mit dem World Economic Forum statt fand.

Falls du andere gute Kryptopodcasts auf Deutsch oder Englisch kennst, gerne als Kommentar unten teilen.

Meine dezentrale private Cloud

Nachdem mein altes NAS (Network Attached Storage / externe Festplatte) vor zwei Wochen den Geist aufgab als im Nachbarhaus der Blitz einschlug, den ich sogar mit eigenen Augen beobachtet hatte und zuerst mit einem Bombeneinschlag verwechselte (kein Scherz!), habe ich mich gestern im Media Markt nach neuen NAS Geräten umgesehen.

Ich erinnerte mich dann aber an ein Gerät, welches Blockchain Technologie mit Storage verbindet und nach einer kurzen Online-Suche fand ich dann die bereits zu früherem Zeitpunkt gesehene Minebox, die ich dann auch in der kleinen Ausführung direkt beim Hersteller online bestellte, da es wohl noch eine Weile dauern wird bis das Gerät auch bei Media Markt im Regal steht. Die Lieferung erfolgt leider erst Ende September/Anfang Oktober, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Es handelt sich dabei um ein neuartiges Gerät, welches in Zusammenarbeit mit HP (Hewlett Packard) vom österreichischen Startup Minebox entwickelt wurde.

Ich werde darauf künftig Daten von meinem Laptop und Smartphone sichern, welche dann automatisch in „meiner“ dezentralen privaten Cloud gespeichert werden, d.h. die Daten sind nicht nur auf meiner Minebox, sondern auch dezentral im Sia Netzwerk kryptographisch verschlüsselt gespeichert.

Zudem werde ich meinen selbst nicht genutzten Speicherplatz an andere vermieten und erhalte dafür als Gegenleistung die Krypowährung Siacoins, welche ich in andere Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether oder Fiatwährungen wie Franken und Euro wechseln kann. Quasi ein NAS, das sich selbst amortisiert.

(Beitragsbild von Pexels)