Mein eigener Akku Supercharger

Für eine 4-köpfige Familie gleicht sich die Investition in ein Ladegerät und einen Satz Akkus bereits nach dem ersten Jahr aus.

Infografik von http://www.varta-consumer.de/de-de/company/environment%20sustainibility/environment%20sustainibility

Nicht nur an einem Tesla Supercharger, sondern auch mit einem modernen Ladegerät lädt ein normaler Akku innerhalb von 20 Minuten.

Es hat mich schon lange genervt, dass ich immer wieder neue Batterien kaufe, obwohl ich bereits einige Akkus im Haus habe. Darum habe ich jetzt einfach mal ein modernes Ladegerät und je 8 AA und AAA Akkus bestellt.

Auf ein ökologischeres 2017!

8 digitale Fähigkeiten, die unsere Kinder beherrschen sollten

Neulich beim Elternabend an der Waldorfschule stellte die Informatiklehrerin ihren Lehrplan für kommende Schuljahre vor und erwähnte, dass in der 10. Klasse das Thema Sicherheit im Internet mit Smartphones auf dem Stundenplan stünde. Einige Eltern reagierten daraufhin leicht irritiert, da das Thema gerade jetzt für Achtklässler relevant sei.

Das Thema Medienkompetenz sollte sicherlich auch Teil des Schulunterrichts sein, aber viele Eltern überfordern hier meiner Meinung nach den Verantwortungsbereich von Schule und Lehrern.

Doch auch wenn Eltern diese Verantwortung vor allem bei sich selbst sehen, darf man dabei nicht vergessen, dass die Art und Weise wie eine 13-Jährige und ein 43-Jähriger an Internet-Medien heran treten komplett unterschiedlich ist. Selbst wenn Eltern medienkompetent sind, wird es ihnen somit nicht leicht fallen, ihren Kindern Medienkompetenz zu vermitteln.

Das World Economic Forum spricht in diesem Kontext von digitaler Intelligenz (Digital Intelligence oder DQ), welche in nachfolgender Grafik übersichtlich dargestellt und in verschiedene Bereiche unterteilt wird.

Digital Intelligence

Im dazugehörigen Artikel werden die einzelnen Bereiche erläutert und es wird auf die Webseite ProjectDQ verwiesen, welche einen interessanten Startpunkt für Eltern darstellt, die sich mit dem Thema digitale Intelligenz und Medienkompetenz noch tiefer auseinander setzen möchten.

DQ - der digitale Intelligenzquotient

Beitragsbild: Fünftklässler der Waldorfschule beim gemeinsamen Minecraft-Spiel, ein sog. Indie-Open-World-Spiel, das man in der Gruppe oder einzeln spielen kann.

Freie Kommunikation in digitalen Datennetzen

Freifunk steht für freie Kommunikation in digitalen Datennetzen. Frei im Sinne von öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert. Wie es funktioniert wird in diesem Video erklärt.

Als angehender Aktivist bei Freifunk Bodensee habe ich gerade bei meinem Openstream Kollegen René Hoffmann nach Rat gefragt, da ich meinen TP-LINK kaputt geflasht habe. Alles nicht so einfach, aber man lernt viel dazu, wenn man neue Technologien ausprobiert und obwohl ich bereits im Frühjahr das erste mal von Freifunk gehört habe, habe ich mich erst letzte Woche entschlossen zwei neue Knoten am Bodensee zu eröffnen.

René ist bereits seit 2-3 Jahren in der Weimarer Freifunk Community aktiv und hat z.B. im dortigen Flüchtlingsheim Freifunk eingerichtet. Ähnliches könnte ich mir vorstellen in Radolfzell ins Leben zu rufen.

freifunk-bodensee-logo

Das um die Jahrtausendwende gegründete Freifunknetz in Weimar ist neben dem in Berlin und Leipzig eines der ältesten mit aktuell ca. 120 Knoten. In der vorletzten Sendung von Freifunk Radio unterhielten sich Elektra, Andi, René und Stephan über Freifunk Erfurt und Weimarnetz. Beide Communities stellen sich vor, plaudern über Router, Firmware und Technik.

Freifunk Bodensee trifft sich am Donnerstag in der Toolbox Bodensee in Markdorf, leider zeitgleich mit dem im Coworking Radolfzell statt findenden digitalen Donnerstag. Für das übernächste Treffen werde ich wohl auch mal nach Markdorf fahren.

Beitragsbild: Mischpult der ersten Freifunkradio-Aufnahme im Studio der Raumfahrtagentur in Berlin.