Oberuferer Christgeburtspiel im Pestalozzi Kinderdorf

An Heiligabend oder besser gesagt an Heilignachmittag hat die Theatergrupe des Pestalozzi Kinderdorfs das Oberuferer Christgeburtspiel aufgeführt. Trotz der humorvollen Darstellung wie z.B. das Ausrutschen der Hirten auf Glatteis, welche die Kinder immer wieder zum Lachen brachte, schlief unser Jüngster bereits nach kurzer Zeit ein und die anderen beiden wurden rasch ungeduldig, da die ganze Aufführung über eine Stunde dauerte.

Ich war sehr beeindruckt und angetan vom hohen Niveau der Aufführung, der donauschwäbischen Mundart in der alles wieder gegeben wurde, sowie von den unter Christians Begleitung am Flügel gesungenen Weihnachtslieder.

Der Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, führte die Präsentation dieser Spiele in den Waldorfschulen ein. Sie werden alljährlich in Waldorfeinrichtungen um die Weihnachtszeit von Lehrern, Mitarbeitern und manchmal auch Eltern oder mit der jeweiligen Einrichtung verbundenen Menschen aufgeführt. Durch die Nähe der Waldorfschule zum Pestalozzi Kinderdorf in Wahlwies hat diese Präsentation offenbar Flügel geschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.