Wie Linux einen Subkontinent verändert

Linux Logo

Auch wenn Indien als eines der wichtigsten Länder im IT-Bereich gilt, haben viele Einwohner noch keinen Zugang zu einem Computer. Atul Chitnis arbeitet seit gut zehn Jahren daran, das zu ändern und kann bemerkenswerte Erfolge vorweisen. Auf dem Chaos Communication Congress zog er eine erste Bilanz.

Ein ausführlicher Artikel auf tagesschau.de beschreibt den Durchbruch auf einer grossen IT-Messe 1999 in Bangalore, dem indischen Silicon Valley, und ob Linux in Indien das neue Windows wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.