Stand des Internets 2012 auf der grössten Nerd Konferenz Europas

re:publicaSascha Lobo hielt bei der grössten europäischen Internetkonferenz re:publica in Berlin seinen traditionellen Überraschungsvortrag über den Stand des Internets 2012. Wie immer sehr provokant, aber authentisch und wortstark.

Vor Lobos Vortrag wurden auf der gleichen Bühne zwei echte Astronauten befragt, die eigens aus den USA angereist waren und berichteten, wie es ist, wenn man aus dem All auf die Erde twittert. Der Saal war halbleer.

Erst in den letzten Minuten der Astronauten-Session füllte sich die Halle 1 der Station Berlin langsam. Um 19.45 Uhr, als Lobo im Terminplan stand, war der Saal so voll, dass viele stehen mussten. Sie kamen, sie standen, sie kämpften mit knapper werdendem Sauerstoff im Saal, blieben aber trotzdem bis zum Schluss, wohl, wie üblich, nicht mal klar war, worüber Lobo überhaupt reden würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.